*
Sponsoren

Sponsoren


sponzori
Menu
Startseite Startseite
Verein Verein
Mannschaften Mannschaften
1. Mannschaft 1. Mannschaft
Nachwuchs Nachwuchs
Senioren Senioren
Vorstand Vorstand
Trainer Trainer
Trainingszeiten Trainingszeiten
Gästebuch Gästebuch
Bilder Bilder
Resultate Resultate
Sponsoren Sponsoren
Links Links
Impressum Impressum
Kontakt Kontakt

Wenn ein Kindheitstraum wahr wird

Was sich viele wünschen, durfte die Familie Rakitic aus Möhlin AG erleben. Ihr jüngerer Sohn Ivan schaffte es vom kleinen beschaulichen Möhlin über den FC Basel, FC Schalke 04, FC Sevilla zum grossen FC Barcelona. Fleiss, Wille und Durhhaltevermögen trieben den jungen Ivan an, seinen Traum wahr werden zu lassen und sein Ziel zu erreichen.

Doch beginnen wir von vorne. Es war einmal ein junger Mann aus dem ehemaligen Jugoslavien. Ein Fussballverrückter, der über die Plätze seiner Heimat fegte und nur eines im Kopf hatte: Fussball. Doch konnte man sich nur von Fussball nicht ernähren, so war er gezwungen das Heimatland zu verlassen und in der Schweiz sein Glück zu versuchen. In der Schweiz angekommen frönte er bald, neben seiner Arbeit, dem Fussball. Die grosse damalige Jugoslavische Gemeinschaft bot im Raume Basel etliche Möglichkeiten Fussball zu spielen. Luka avancierte bald zu einer wichtigen Grösse des regionalen Fussballs.

Gleichzeitig kamen seine drei Kinder auf die Welt. Der älteste Dejan, Ivan und Nikol als einziges Mädchen im Bunde der Rakitic Brüder. Irgendwann war klar, dass man für die Möhliner ex-Jugoslavische Gemeinschaft einen Raum schaffen musste um ihnen die Möglichkeit einzuräumen sich zu treffen und auch unterstützend zu wirken in Fragen rund um das Leben in der Schweiz. Der NK Dynamo Möhlin war geboren im Jahre 1989. Im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Bata Möhlin fand man die Räumlichkeiten welche das Clubhaus bildete das heute noch als beliebter Treff vieler Menschen aus dem Balkan. Der NK Dynamo Möhlin konnte nicht nur ein Verein sein ohne sportliche Komponente. Man hatte bald eine eigene Fussballmannschaft die auf dem kleinen Firmensporplatz der Bata ihre Heimspiele austrug.

Weiterer Text in Bearbeitung und folgt demnächst.....

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail